Dieser Post enthält Werbung und Werbelinks

Baguette magique Brötchen aus der neuen Mini-Kuchenform

Baguette magique Brötchen aus der neuen Mini-Kuchenform

Zutaten:

380 g Mehl
10 g Hefe
300 g Wasser
2 TL Salz

Zum Bedampfen:

50 g Wasser

Zubereitung:

Hefe und Wasser in den Mixtopf geben und 2 Min / 37 Grad / Stufe 1 erwärmen.

Mehl und Salz hinzufügen 30 Sek / Teigknetstufe vermengen.

Der Teig ist sehr flüssig. Bitte in eine Glasschüssel umfüllen und 2 Std bei Raumtemperatur gehen lassen.

Die Teigmatte mit Mehl bestäuben und den flüssigen Teig auf das Mehl geben.

Mit einer Teigkarte 8 kleine Brötchenportionen abstechen und in die Mulden der Mini-Kuchenform verteilen.

Gerne könnt Ihr jede Mulde vorher bemehlen. Ich mag das sehr gerne wegen dem rustikalen look.

Meine Brötchen habe ich auch von oben leicht bemehlt.

Die Form in den vorgeheizten Backofen bei 230 Grad Ober- / Unterhitze auf das untersten Rost stellen.

Die 50 g Wasser mit Schwung auf die Unterhitze geben und die Tür verschließen.

Nach 10 Min wird die Ofentür geöffnet, damit die Schwaden rauskommen.

Dann wieder schließen und weitere 20 bis 25 Min backen.

Die Form aus dem Ofen nehmen und die Brötchen auf das Kuchengitter stürzen zum abkühlen.

Hier das Video dazu:

Guten Appetit und viel Spass

In meiner Facebook-Gruppe ” Thermosternchen mit Pampered Chef – Claudia Pritzkow – ” findet ihr noch weitere Rezepte und Kommentare rund um Pampered Chef.

Folgende Pampered Chef Produkte wurden verwendet:
Mini-Kuchen / Teigunterlage / Kuchengitter

Hier geht‘s zu meinem Shop

Print Friendly, PDF & Email

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Affiliate Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst,
bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts.

9 Gedanken zu “Baguette magique Brötchen aus der neuen Mini-Kuchenform”

  1. Ich würde ganz gerne die Mini Kuchenform bei Dir bestellen.
    Schreibe mir doch bitte ob das möglich ist und was sie kosten soll.
    Danke sage ich schon mal im voraus.
    Monika Tübben

  2. Hallo Claudia,
    Wenn ich die Brötchen über Nacht in der Form in den Kühlschrank stelle,
    müssen die dann zuvor auch gehen oder reicht die Zeit im Kühlschrank als gehzeit?
    Vielen Dank
    Liebe Grüße Inge

  3. Hallo Claudia,
    wieviel Hefe müßte ich dann nehmen wenn ich die Brötchen im Kühlschrank übernachten lasse? Ich dachte da an 5 Gramm oder wäre es bei diesem Teig anders? Bevor er dann in den Backofen kommt sollte er vielleicht eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur stehen? Dein Salatdressing ist übrigens sehr lecker, wie viele andere deiner Rezepte.
    Einen schönen Sonntag noch.
    LG Susi

  4. Hallo! 🙂

    Sag, wenn der Teig so flüssig ist.. kann ich ihn dann nicht direkt aus dem Mixtopf in die Form geben und darin ruhen lassen? Dann hätte man das Gefummel auf der Teigmatte nicht?.
    Bin Neuling. Falls die Frage völlig blöd ist, bitte nicht krumm nehmen. 🙂

    Liebe Grüße
    *Andrea*

    • Hallo Andrea, ich hab es so aufgeschrieben wie ich es gemacht habe. Versuch doch einfach mal Dein Glück und sag gerne bescheid, ob es so auch funktioniert ! Das wäre ja klasse. LG Claudia

Schreibe einen Kommentar