Dieser Post enthält Werbung und Werbelinks

Birnen-Curry-Suppe warm und kalt ein absoluter Genuss

Birnen-Curry-Suppe warm und kalt ein absoluter Genuss

Es gibt Rezepte im Leben, da wäre man nie drauf gekommen diese zu kochen. So ging es mir auch bei dieser Suppe.
Ich durfte Sie das erste mal bei Andrea von Brotgeflüster probieren und war sofort begeistert.
Diese Kombi ist der Hit und sollte von Euch unbedingt mal nachgekocht werden.
P.S. Ich bin kein Curry Fan und trotzdem total angetan. 

Noch als Tipp von mir, diese Suppe ist auch kalt – im Sommer – sehr gut zu genießen und kann gekühlt serviert werden.

Zutaten:

2 Zwiebeln
20 g Butter
1,5 TL Currypulver
400 g Hühnerbrühe
1 TL Salz
1 TL Pfeffer frisch aus der Mühle 
1 gr. Dose Birnen
1 Dose gehackte Tomaten ( ca 400 g ) 
300 g Kartoffeln in mundgerechte Stücke geschnitten
2 Becher Sahne

Deko:

2 EL Schmand
getrockneter Blumen Mix
Chili Fäden
1 TL Cheyenne Pfeffer

Zubereitung: 

Zwiebeln schälen und halbieren
 
5 Sek / Stufe 5
 
Butter hinzufügen
 
3 Min / Varoma / Stufe 1
 
Currypulver hinzufügen
 
1 Min / Varoma/Stufe 1
 
Die restlichen Zutaten hinzufügen, außer die Sahne
 
15 Min / 100 Grad / Stufe 1
 
30 Sek / Stufe 8 pürieren
 
Sahne hinzufügen
 
10 Sek / Stufe 4
 
Hinweis: Da Curry verwendet wird, kann es zu Verfärbungen am Deckel kommen.
 
 
Print Friendly, PDF & Email

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Affiliate Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst,
bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts.

Schreibe einen Kommentar