Dieser Post enthält Werbung und Werbelinks

Ghee – flüssiges Gold –

Ghee – flüssiges Gold –

Als ich das erste Mal von Ghee gehört habe konnte ich damit überhaupt nichts anfangen.

Dieses flüssige Gold kommt aus Indien. Es hält viel länger als Butter und ist wohl aus der Not entstanden.

Indien ist ja nicht gerade ein kaltes Land, wenige Lebensmittel werden dort gekühlt und müssen der Wärme standhalten.
Das Ghee bietet sich dafür an, da es bei Zimmertemperatur gelagert werden kann.

Ihr könnt es zum Kochen, Braten, Frittieren und Backen verwenden, aber es kann auch bei Gerichten mit sehr hohen Brat- oder Backtemperaturen verwendet werden. In Indien wird schließlich auf dem Fußboden gekocht über offenen Feuer, dem muss das Ghee standhalten.

Die Butter wird durch Erwärmung in vier Bestandteile aufgelöst:

Wasser, Fett, Milcheiweiß und Milchzucker.

Bei der Herstellung verdampft das Wasser und der Milchzucker setzt sich am Grund des Mixtopfes ab.

Das Milcheiweiß schwimmt oben auf und wird durch das abseiern am Ende entfernt.

Übrig bleibt also nur der vierte Bestandteil : Das Ghee.

Zutaten:

500 g Butter

Zubereitung:

Die Butter zimmerwarm in den Mixtopf geben.

Messbecher entfernen und Spritzschutz / Garkörbchen aufsetzen.

Die Butter insgesamt für 60 Min / Varoma / Stufe 1 erwärmen.

Der TM6 schaltet sich nach ca. 30 Min ab und muss dann nochmal für 30 Min gestartet werden.

Die geklärte Butter nun durch ein Küchentuch / sehr feines Sieb filtern und in ein Glas füllen.

Das Glas erst verschließen, wenn es vollständig ausgekühlt ist.

Tipp: 

Ich nutze fast ausschließlich Ghee, wenn ich herzhafte Gerichte in der Stoneware zubereite.  Ihr bekommt einen wunderschönen buttrigen Geschmack in Euer Essen gezaubert.

Für Kuchen nehme ich immer Backtrennmittel.

Ghee - flüssiges Gold -

Guten Appetit und viel Spass

In meiner Facebook-Gruppe ” Thermosternchen mit Pampered Chef – Claudia Pritzkow – ” findet ihr noch weitere Rezepte und Kommentare rund um Pampered Chef.

Ghee - flüssiges Gold -

Hier geht‘s zu meinem Shop

Print Friendly, PDF & Email

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Affiliate Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst,
bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts.

4 Gedanken zu „Ghee – flüssiges Gold –“

  1. Hallo,
    habe heute das erstemal Ghee gemacht, der TM6 hat sich nach ca 35 min abgeschaltet mit der Fehlermeldung, dass Flüssigkeiten über 120 Grad nur 30 min laufen dürfen… ich habe ihn jetzt einfach wieder eingeschaltet und hoffe es funktioniert.
    Habt ihr einen Tipp für mich?
    Lg Geli

    Antworten

Schreibe einen Kommentar