Handhabung – Gebrauch – Patina und Fette

Handhabung - Gebrauch - Patina und Fette

Damit ihr lange Freude an eurer Stoneware habt und tolle Backergebnisse erzielt, habe ich Euch hier alles wichtige zusammengefaßt.

Wenn eure Steine nach Hause kommen sind sie ganz hell und rau. Stoneware entwickelt beim Gebrauch eine natürliche Antihaft -Beschichtung. Bei den ersten Anwendungen benötigt Stoneware etwas Fett. So kann die noch offene Tonschicht ihre Antihaft-Schicht bilden.
Deshalb bitte bei den ersten Malen die Stoneware mit etwas Butterschmalz, Kokosfett oder ähnlich hocherhitzbaren Fetten einfetten.

In der Zeit, in der sich die Patina bildet, kann der Stein auch mal fleckig aussehen, je nachdem, was man gebacken hat. Das ist überhaupt nicht schlimm, denn an den Stellen wo er dunkler wird, da ist schon Patina vorhanden.Durch den Gebrauch bildet sich eine natürliche Antihaft-Schicht (Patina), die eure Stoneware mit der Zeit 
dunkler aussehen und auch besser werden lässt.

Der richtige Gebrauch

Es gibt einige Richtlinien an die man sich halten sollte.
Diese Richtlinien ermöglichen Ihnen wunderbare traumhaft knusprige Backergebnisse.

Es ist kein Wässern der Stoneware erforderlich.

Die besten Backergebnisse erzielen Sie meistens auf der untersten Einschubhöhe mit Ober- und Unterhitze. 
Umluft – Anwendung ist auch problemlos möglich.

Die Stoneware von Pampered Chef kann in den heißen oder auch in den kalten Backofen gegeben werden.

Jede Stoneware – Form auf das Backrost stellen. Nur so kann ein Steinofen – Klima erzeugt werden. So kann die Feuchtigkeit im Garraum zirkulieren.

Es muss normalerweise nicht vorgeheizt werden. In den Rezepten arbeiten wir z.T. mit Vorheizen, damit die Garzeit genauer angeben werden kann. Stoneware jedoch niemals LEER vorheizen.

Stoneware ist für Backöfen mit Ober- und Unterhitze, Heißluft/Umluft und Mikrowelle geeignet.

Stoneware ist hitzebeständig bis 230 Grad.

Vermeiden Sie plötzliche Temperaturunterschiede: kalt und heiß!

Stoneware – Formen beim Backen nur in kaltem Zustand kombinieren, d.h. während des Backvorgangs niemals eine kalte Form, z.B. Zauberstein als „Deckel“, auf heiße Stoneware legen. Bei den Stoneware – Formen handelt es sich um ein Naturprodukt, was nachgeben kann.

Sollte die Stoneware – Form noch heiß sein, kein kaltes Wasser in die Form gießen oder in kaltes Wasser legen.

Handhabung - Gebrauch - Patina und Fette Handhabung - Gebrauch - Patina und Fette

Nutzung der Stoneware – Belegen

Handhabung - Gebrauch - Patina und Fette Handhabung - Gebrauch - Patina und Fette

Damit Sie lange etwas von Ihrer Stoneware haben, möchte ich Sie bitten folgendes zu beachten:

Alle Stonewareprodukte bitte immer zu 2/3 belegen und die Speisen gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen.

Gerne können Sie Tiefkühlprodukte nutzen. Für das optimale Backergebnis rate ich dazu Tiefkühlware an- bzw. auftauen zu lassen. Je aufgetauter das Produkt ist, umso besser wird auch das Backergebnis sein.

Arbeiten und Schneiden

Es darf direkt auf der Stoneware gearbeitet und geschnitten werden. Mit dem Pizzaschneider direkt auf dem Stein schneiden? Kein Problem! Für alles andere eignet sich das Nylonmesser.

Handhabung - Gebrauch - Patina und Fette

Reinigung der Stoneware

Die Reinigung der Stoneware ist kinderleicht. Ich wasche die Stoneware genauso ab wie einen Teller.

Die Stoneware vor dem Reinigen bitte immer abkühlen lassen. Zuerst einmal alle groben Reste mit dem mitgelieferten Sauber Fix abkratzen. Normalerweise verschmutzt Stoneware nicht sehr stark, so dass nach der Entfernung von Speiseresten mit dem mitgelieferten SauberFix das Abwaschen mit heißem Wasser reicht.

Ihr könnt auch eine Bürste, Glitzi-Schwamm oder eine Spirale etc. nehmen. Ihr könnt eure Stoneware damit nicht kaputt machen. Die Steine sind sehr robust !

Ist eure Stoneware mal schmutziger und möchtet ihr sie intensiver reinigen, könnt ihr einen Spritzer Spülmittel zugeben. Ihr solltet nur sehr geizig mit Spülmittel in der Anfangszeit sein, denn Spüli nimmt die wichtige Patina wieder runter.

Warum sollte Stoneware nicht in die Spülmaschine? Durch die Reinigung in der Geschirrspülmaschine und die Verwendung von Spülmittel wird die Antihaft – Beschichtung ( Patina ) wieder abgebaut. Eine gelegentliche Reinigung in der Spülmaschine ist jedoch möglich. Anschließend die Form wieder leicht einfetten !

Handhabung - Gebrauch - Patina und Fette

Patina und Fette ???

Was ist das und wie entsteht diese ?

Die Steine haben am Anfang eine sehr raue Oberfläche und sind hell. Damit die Patina reifen und der Steinofeneffekt sich einstellt – muss er gefettet werden.

Bitte benutzen Sie die unten angegebenen Fette. Diese sind sehr hoch erhitzbar und verleihen dem Stein später eine wunderschöne Patina.

Das sich eine Patina bildet, sehen sie an der Farbe des Steins. Dieser wird seine Farbe von hell auf dunkel wechseln.

Der Stein wird sich auch nach und nach feiner anfühlen und nicht mehr so rau sein.

Der Stein ist wie ein Wein je älter und dunkler er wird umso besser ist seine Qualität.

Nachdem sich die Patina gebildet hat, wird kein einfetten mehr nötig sein.

Sobald die Patina da ist, bleibt nichts mehr am Stein haften und fettfreies Backen und Garen ist möglich.

Handhabung - Gebrauch - Patina und Fette

Die richtigen Fette

Um eine wunderbare Patina bilden zu können, benötigt der Stein am Anfang Fett.

Hier eine Auflistung der gerne zu verwendenden Fette.