Dieser Post enthält Werbung und Werbelinks

Pflaumen Vanillepudding – Schnecken auf dem großen RockCrok

Pflaumen Vanillepudding – Schnecken auf dem großen RockCrok von Agnes

Zutaten für den Teig:

230 g Milch
130 g Zucker
20 g Hefe
115 g Butter
2 Eier
1/2 TL Salz
650 g Mehl – 405

Füllung:

1 Packung Vanillepuddingpulver
350 g Milch
50 g Zucker
4 EL Stärke
400 g Pflaumen ohne Stein

Topping:

80 g Puderzucker
4-5 EL Zitronensaft

Zubereitung vom Teig:

Milch mit Hefe und dem Zucker in den Mixtopf für

2 Min / 37 Grad / Stufe 2,5

Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und auf

5 Min / Teigstufe

Danach in die Nixe umfüllen und ca 45 Min gehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat.

Zubereitung für die Füllung:

Pflaumen halbieren, entsteinen und in Würfel schneiden.

Die Pflaumenwürfel mit 50g Zucker und der Stärke vermengen und zur Seite stellen.

Vanillepudding mit nur 350 ml nach Anleitung kochen. Und zur Seite stellen zum abkühlen.

 

Teig rechteckig ausrollen mit dem Pudding bestreichen und die Pflaumen darüber streuen.

Teig aufrollen und in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden.

 

Auf den RockCrok legen, abgedeckt und nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Anschließend im vorgeheiztem Backofen auf der untersten Schiene für 25 Min bei 190 Grad Ober / Unterhitze backen.

Nach der Backzeit die warmen Schnecken mit der Zuckerglasur bepinseln und lauwarm oder kalt Schmeckenlassen.

 

Viel Spass wünscht Euch Agnes Glotzbach
Rezept- und Bildmaterial mit Genehmigung von Agnes Glotzbach

In meiner Facebook-Gruppe “ Thermosternchen mit Pampered Chef – Claudia Pritzkow – „findet ihr noch weitere Rezepte und Kommentare rund um Pampered Chef.

Folgende Pampered Chef Produkte wurden verwendet:
ROCKCROK®-Grillstein / Große Nixe / Teigunterlage / Kuchengitter

Print Friendly, PDF & Email

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Affiliate Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst,
bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts.

Schreibe einen Kommentar