Dieser Post enthält Werbung und Werbelinks

Bao Buns mit eingelegten Schweinebauch

Bao Buns mit eingelegten Schweinebauch

Ihr Lieben, dieses Rezept ist für mich eine wahre Freude. Die Buns hatte ich Euch ja schon mal mit einer anderen Füllung präsentiert. Versucht mal diese Füllung. Durch das Einlegen ist der Schweinebauch super zart und aromatisch. Die vielen Komponenten ergeben ein tolles Geschmackserlebnis im Mund.

Zutaten für ca. 1 Kilo Schweinebauch

150 g Sojasauce, hell
180 g Reiswein
70 g brauner Zucker
180 g Sojasauce, dunkel
30 g Ingwer, in Scheiben
1 Frühlingszwiebel, in Stücken
230 g Wasser
4 Sternanis
2 Zimtstangen
1/2 TL Fenchelsamen

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 10 Min / 100 Grad / ohne Messbecher / Stufe 1 einköcheln.

Den Schweinebauch in die Ofenhexe legen und mit der Marinade übergießen.
Für 2 Stunden bei 160 Grad Ober-/Unterhitze langsam garen, dann abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag das Stück Schweinebauch in Stücke schneiden und kurz in der Pfanne von beiden Seiten simmern lassen. Die Aussenseite wird dadurch ganz leicht knusprig.
Ich habe dann die Buns nach diesem Rezept gemacht und in jeden Bun ein Stück Schweinebauch mit eingelegten Gemüse gelegt.
Die Marinade als Sauce nutzen, sie schmeckt unglaublich.
Noch ein paar gesalzene Mandeln dazu und natürlich Koriander. Ich könnte schreien, weil es einfach so unglaublich gut ist.
Super viele Aromen beginnen im Mund zu tanzen.
Egal welche Variation ich auch esse, es erinnert mich immer wieder an unseren ersten Bun, den wir in New York gegessen haben.

Bao Buns mit eingelegten Schweinebauch

Print Friendly, PDF & Email

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind Affiliate Links. Wenn du auf so einen Link klickst und über diesen Link einkaufst,
bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts.

Schreibe einen Kommentar